Deutscher Stammtisch Vilnius

Internet & Technik

Games und ihre Geschichten: Spoiler, Verschwörung!

18.12.2018, 11:31 Uhr
Hinter dem Bösewicht verbirgt sich eine geheime Macht, ein unsichtbarer Puppenspieler kontrolliert die Spielfiguren - und der Weltuntergang war ein Inside Job. Eine Theorie zu Verschwörungen im Computerspiel.

 

Zum Tod von Colin Kroll: Mehr als sechs Sekunden Einfluss

17.12.2018, 17:32 Uhr
Der Mitgründer von Vine und HQ Trivia ist tot. Bis Sonntag hatte Colin Kroll nicht einmal einen Wikipedia-Eintrag - dabei hat vor allem Vine in unserem Online-Alltag Spuren hinterlassen.

 

Kennzeichnungspflicht für Social Bots: Die elektronische Sau im Dorf

17.12.2018, 16:39 Uhr
Um die Manipulation von Debatten in sozialen Medien einzudämmen, erwägen Politiker eine Kennzeichnungspflicht für Social Bots. Die Idee ist nicht neu, aber immer noch schlecht.

 

Mitgründer von Vine und HQ Trivia: Colin Kroll ist tot

17.12.2018, 07:43 Uhr
"Er hat die Welt und das Internet zu einem besseren Ort gemacht": Der US-Unternehmer Colin Kroll ist im Alter von 34 Jahren gestorben. Er hatte den Kurzvideodienst Vine sowie die Quiz-App HQ Trivia mitgegründet.

 

Wegen antimuslimischer Posts: Facebook blockiert Seite von Netanyahus Sohn

17.12.2018, 01:56 Uhr
Er sei dafür, dass alle Muslime Israel verlassen. Das schrieb der Sohn des israelischen Ministerpräsidenten bei Facebook - und kritisiert das Netzwerk nun dafür, dass sein Account vorübergehend gesperrt wurde.

 

Spielen mit oder ohne Hilfe: Braucht die Welt Komplettlösungen?

16.12.2018, 10:40 Uhr
Gegen den Endgegner fehlt die richtige Strategie? Das Level verwirrt, der Spieler ist verloren? Sogenannte Walkthroughs aus dem Netz helfen auf dem Weg voran - doch nicht jeder Gamer will sie nutzen.

 

Proteste in Frankreich: Gelbe Westen sind die neuen Guy-Fawkes-Masken

16.12.2018, 08:12 Uhr
Vieles an den "Gelbwesten" in Frankreich ähnelt der Occupy-Bewegung, schrieb Sascha Lobo in seiner Kolumne. Neu sei aber das Phänomen "Wutselfie". Im Podcast geht Lobo auf Leserkritik ein.

 

Bildglättung in TV-Geräten: Seifenoperneffekt polarisiert die Fernsehnation

16.12.2018, 01:02 Uhr
Filmfans streiten: Ist die Bildglättung moderner TV-Geräte Freude oder Ärgernis? Manche User schwärmen, Hollywood zeigt sich entsetzt. Darum geht es - und so reagieren die Hersteller.

 

Preisrutsch: Die fünf besten Smartphones des Jahres

15.12.2018, 08:42 Uhr
Haben Sie noch Weihnachtsgeld übrig? Von den fünf besten Smartphones des Jahres 2018 sind drei deutlich im Preis gefallen. Hier sind unsere Empfehlungen.

 

5G-Ausbau: Bundesamt spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

14.12.2018, 21:13 Uhr
Die Trump-Regierung will den chinesischen Hersteller Huawei vom Aufbau der 5G-Mobilfunknetze fernhalten und drängt Deutschland, das auch zu tun. Die zuständige Behörde sieht dafür aber keinen Anlass.

 

Bis zu 6,8 Millionen Betroffene: Dritt-Apps konnten auf nie veröffentlichte Facebook-Bilder zugreifen

14.12.2018, 18:15 Uhr
Facebook meldet erneut eine Datenpanne mit potenziell Millionen Betroffenen: Externe Apps, die auf Fotos im Facebook-Account zugreifen durften, hatten zeitweise viel zu weit gehende Rechte.

 

Staatliche Überwachung: Google warnt vor den Gefahren der Gesichtserkennung

14.12.2018, 17:47 Uhr
Ohne ethische Fragen geklärt zu haben, will Google seine Gesichtserkennungs-Software nicht freigeben. Microsoft und Amazon hingegen verdienen schon an der Technik. Amazons Ideen gehen sogar noch viel weiter.

 

Messenger-App: Threema führt neue Back-up-Lösung ein

14.12.2018, 14:05 Uhr
Wer als Threema-Nutzer sein Smartphone verliert, kam bislang an einige Daten nicht mehr heran. Mit Threema Safe hat der Messengerdienst nun einen Weg vorgestellt, Back-ups auszulagern.

 

USA und Kanada: Erpresser schicken Hunderte Bombendrohungen per E-Mail

14.12.2018, 12:51 Uhr
Mehrere Schulen und Firmen, ein Rathaus, ein Gericht und eine U-Bahn-Station sind in den USA und in Kanada nach einer Bombendrohung evakuiert worden. Die Erpresser verlangten Lösegeld in Bitcoin.

 

Ausgleich für schrumpfende Einnahmen: Behörde in Kalifornien will SMS besteuern

13.12.2018, 20:49 Uhr
Eine Aufsichtsbehörde in Kalifornien will mehr Steuern einnehmen und dafür die Smartphone-Nutzer zur Kasse bitten. Ihren Plänen zufolge sollen SMS besteuert werden - die kaum noch jemand schreibt.

 

© SPIEGEL ONLINE - Netzwelt - 18. Dec. 2018

 
 

stammtisch.lt wird unterstützt von:

___


TLC
Transport - Logistic - Consulting



Germany-Jobportal.com is the first internet jobplatform for german employers and especially qualified jobseekers from Central and Eastern Europe



AlphaNet.de SEM-SEO-Onlinemarketing, Suchmaschinenoptimierung, Onlineshops, Onlinerecherchen