Deutscher Stammtisch Vilnius

Deutschland Nachrichten

Schröder-Münte-Joschka-Schily-Wiedersehensfeier: Klassenkampftreffen

18.12.2018, 13:10 Uhr
Schröder, Münte, Joschka, Schily: Es sind Namen aus einer anderen politischen Epoche. In Berlin trafen sich Mitglieder der ersten rot-grünen Koalition zum Feiern. Ein prominenter Ex-Minister fehlte.

 

Bundesverfassungsgericht: AfD scheitert mit Klage gegen Merkels Flüchtlingspolitik

18.12.2018, 10:44 Uhr
Karlsruhe hat Klagen der AfD-Bundestagsfraktion gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung als unzulässig verworfen. Die AfD hatte dagegen geklagt, dass Flüchtlinge im Jahr 2015 nicht abgewiesen worden waren.

 

Verdacht auf Terrorismusfinanzierung: Razzia in Berliner Moschee

18.12.2018, 09:26 Uhr
In Berlin hat die Staatsanwaltschaft die As-Sahaba-Moschee im Stadtteil Wedding durchsuchen lassen. Offenbar wird der Imam verdächtigt, einem Islamisten in Syrien Geld für Waffen gegeben zu haben.

 

Fall Sarrazin: Wie funktionieren Parteiausschlussverfahren bei der SPD?

18.12.2018, 08:47 Uhr
Parteiausschlussverfahren sind komplex - und auch deshalb in der Vergangenheit bei der SPD oft gescheitert. Nun geht es erneut um Thilo Sarrazin. Wie laufen die Verfahren genau ab?

 

Parteienforscherin zu möglichem Sarrazin-Ausschluss: Wer den Schaden hat

18.12.2018, 08:44 Uhr
Zum dritten Mal versucht die SPD, den Autor Thilo Sarrazin aus der Partei auszuschließen. Warum die Chancen auf ein erfolgreiches Verfahren gestiegen sind, erklärt Parteienforscherin Heike Merten.

 

Newsblog: Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 18.12.2018

18.12.2018, 07:19 Uhr
Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

 

Die Lage am Dienstag: Raus mit denen

18.12.2018, 06:31 Uhr
Die SPD und Sarrazin, eine Waldorfschule und die AfD, die AfD und Sayn-Wittgenstein: Es geht in diesen Tagen viel ums Ausschließen - und jedes Mal geht es um den Umgang mit rechts. Die Lage am Morgen. Von Dirk Kurbjuweit

 

Drohender Ausschluss von Sayn-Wittgenstein: Sie muss draußen bleiben

17.12.2018, 20:17 Uhr
Die AfD-Landeschefin von Schleswig-Holstein, Doris von Sayn-Wittgenstein, soll aus der Partei ausgeschlossen werden - wegen Werbung für einen rechtsextremen Verein. Sie selbst hofft auf das Parteischiedsgericht.

 

Künftiger CSU-Parteivorsitzender: Der Landesvati

17.12.2018, 20:02 Uhr
Vom Raubein zum Weichspüler - der kommende CSU-Chef Markus Söder verspricht einen kooperativen Führungsstil. Werden ihm die Wähler die neue sanfte Tour abnehmen?

 

Der Tag kompakt: Feind statt Helfer

17.12.2018, 18:19 Uhr
Wie eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle in Frankfurts Polizei aufflog ++ Wie sich Fleisch nachhaltig produzieren lässt ++ Wie Paketzusteller vor Weihnachten leiden ++ Hier ist Ihr Update für den Abend.

 

Ermittlungen gegen rechtsextreme Zelle in Frankfurt: "Erschreckender Verdacht"

17.12.2018, 17:53 Uhr
Mehrere Polizisten aus Frankfurt am Main sollen in einem Chat rechtsextreme Nachrichten ausgetauscht haben. Hessens Ministerpräsident Bouffier zeigt sich besorgt, Justizministerin Barley fordert Aufklärung.

 

Schleswig-Holstein: AfD-Spitze will Sayn-Wittgenstein aus Partei ausschließen

17.12.2018, 16:50 Uhr
Der AfD-Landesvorsitzenden in Schleswig-Holstein droht der Rauswurf: Die Parteispitze in Berlin strebt ein Ausschlussverfahren gegen Doris von Sayn-Wittgenstein an. Sie hatte für ein rechtes Bündnis geworben.

 

Votum des CSU-Vorstandes: Söder soll Seehofer als Parteichef beerben

17.12.2018, 14:41 Uhr
Die Entscheidung fiel einstimmig: Der CSU-Vorstand hat Markus Söder als Nachfolger von Horst Seehofer für den Posten des Parteichefs nominiert. Der kündigt Reformen und "Geländegewinne" an.

 

AfD: Chemnitzer Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen gegen Höcke ein

17.12.2018, 13:51 Uhr
AfD-Politiker Björn Höcke soll das Foto eines Gewaltopfers missbräuchlich verwendet haben - und gerät nun zunehmend ins Visier der Justiz. Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen gegen ihn ein.

 

Fachkräftezuwanderungsgesetz: Wirtschaftsverbände setzen Regierung unter Druck

17.12.2018, 13:21 Uhr
Deutschland braucht mehr gut ausgebildete Menschen. Das sollte das Fachkräftezuwanderungsgesetz regeln - doch es steht auf der Kippe. In einem Brandbrief, der dem SPIEGEL vorliegt, drängen die Wirtschaftsverbände jetzt auf eine Einigung.

 

© SPIEGEL ONLINE - Politik - 18. Dec. 2018

 
 

stammtisch.lt wird unterstützt von:

___


TLC
Transport - Logistic - Consulting



Germany-Jobportal.com is the first internet jobplatform for german employers and especially qualified jobseekers from Central and Eastern Europe



AlphaNet.de SEM-SEO-Onlinemarketing, Suchmaschinenoptimierung, Onlineshops, Onlinerecherchen