Deutscher Stammtisch Vilnius

2. Fußball-Bundesliga

2. Bundesliga - 17. Spieltag

Düsseldorf - 1. FC Nürnberg 0:2 (0:0)

Der 1. FC Nürnberg hat sich durch einen 2:0-Sieg in Düsseldorf auf einen direkten Aufstiegsplatz geschoben. Die Fortuna war gegen harmlose Franken im ersten Durchgang überlegen, belohnte sich aber nicht. Nach dem Seitenwechsel drehte der Club auf und verdiente sich wegen dieser Leistungssteigerung den Dreier in der Fremde. Der Schiedsrichter machte es durch eine Fehlentscheidung kurz vor dem Ende fast noch einmal spannend.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

Sandhausen - Arminia Bielefeld 3:1 (1:0)

Im Schneegestöber von Sandhausen fuhr der SVS einen 3:1-Sieg über Arminia Bielefeld ein. In einer vor allem in Durchgang eins niveau- und chancenarmen Partie war aufgrund der widrigen Platzverhältnisse vieles dem Zufall geschuldet, Spielfluss kam erst Mitte der zweiten Hälfte auf. Durch die wichtigen drei Punkte distanzierte sich der Gastgeber von den Abstiegsrängen und klopfte oben an, wohingegen es der DSC verpasste, dem Spitzentrio auf die Pelle zu rücken.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

St. Pauli - MSV Duisburg 2:2 (0:1)

Der FC St. Pauli konnte auch mit neuem Trainer den freien Fall nicht stoppen. Durch das 2:2 gegen den MSV Duisburg blieb der Tabellen-15. beim Debüt von Markus Kauczinski auch im achten Spiel in Serie sieglos. Im Fokus standen Bouhaddouz wegen einer Unsportlichkeit und der Schiedsrichter wegen zweier umstrittener Elfmeterpfiffe.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

K'lautern - FC Ingolstadt 04 1:1 (1:0)

Ingolstadt musste sich auf dem Betzenberg gegen Lautern mit einem 1:1 begnügen. Der FCK nutzte gegen die Schanzer früh eine Chance konsequent, während aus der drückenden Überlegenheit des FCI zunächst nichts Zählbares entsprang. Den Oberbayern fiel im zweiten Durchgang gegen aufopferungsvoll verteidigende Pfälzer wenig ein, nach Kessels Platzverweis reichte es aber wenigstens zu einem Punkt.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

Regensburg - VfL Bochum 0:1 (0:1)

Der Siegeszug des SSV Jahn Regensburg endete gegen den VfL Bochum. Die Oberpfälzer verloren nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage (4/1/0) erstmals wieder. Gegen defensivstarke Gäste fehlte es den Oberpfälzern an Ideen, um das Bochumer Bollwerk zu überwinden. So entschied bereits Kruses Treffer aus der Anfangsphase die Partie.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

Union - Dynamo Dresden 0:1 (0:0)

Das Debüt des neuen Berliner Trainers André Hofschneider ist missglückt, Dresden feierte an der Alten Försterei einen verdienten 1:0-Erfolg. Dynamo präsentierte sich gegen über weite Strecken ideenlose Berliner im ersten Durchgang kompakt und ballsicher. Die zweikampfstarke Neuhaus-Elf setzte ihren sachlichen Vortrag auch nach Wiederanpfiff fort und erzielte Mitte des zweiten Durchgangs das entscheidende Tor.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

Fürth - 1. FC Heidenheim 1:0 (1:0)

Die SpVgg Greuther Fürth landete einen eminent wichtigen 1:0-Erfolg gegen den 1. FC Heidenheim und näherte sich den Nicht-Abstiegsplätzen wieder an. Besonders nach dem Seitenwechsel zeigten die Franken einen rundum gelungenen Auftritt, es haperte einzig an der inkonsequenten Chancenverwertung. Der FCH enttäuschte und musste nach zuletzt fünf ungeschlagenen Spielen (vier Siege, ein Remis) wieder eine Niederlage einstecken.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

Braunschweig - Holstein Kiel 0:0 (0:0)

Holstein Kiel hat auch das vierte Spiel in Folge nicht gewonnen. Bei Eintracht Braunschweig fuhren die Störche durch ein torloses Remis einen Zähler ein, der ihnen vorerst nicht zum Gewinn der Herbstmeisterschaft langt. Zwar schwangen sich die Norddeutschen in der Schlussphase der Partie auf und verbuchten gute Chancen, doch die Eintracht verteidigte leidenschaftlich und verdiente sich den einen Punkt.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

Aue - SV Darmstadt 98 1:0 (1:0)

Der FC Erzgebirge Aue hat sich im Tabellenkeller ein wenig Luft verschafft und Darmstadt 98 mit 1:0 besiegt. Die Sachsen lieferten bei gerade im zweiten Durchgang winterlichen Bedingungen ein klasse Heimspiel, jedoch hätte bei kaltschnäuzigerer Chancenverwertung der Sieg auch früher klargemacht werden können. Bitter für Darmstadt: Ausgerechnet ein Geburtstagskind leitete den Gegentreffer ein.
[zum ausführlichen Spielbericht]
[zur aktuellen Tabelle]

 

Quelle: Kicker Online

 
 

stammtisch.lt wird unterstützt von:

AHK


TLC
Transport - Logistic - Consulting



Germany-Jobportal.com is the first internet jobplatform for german employers and especially qualified jobseekers from Central and Eastern Europe



AlphaNet.de SEM-SEO-Onlinemarketing, Suchmaschinenoptimierung, Onlineshops, Onlinerecherchen